Dunkle Gassen


Es hallte durch die Gassen. Ein Schrei der Angst, die sie in diesem Augenblicke empfand. Irgendjemand verfolgte sie. War ihr dicht auf den Fersen. Sie hörte die Schritte, die immer näher kamen. Sie schaute sich um. Nichts. Kalter Schauer, der ihr über den Rücken lief. Sie zitterte. Lief weiter. Schaute nicht mehr zurück. Von vorne vernahm sie ein leises Tropfen auf den harten Pflastersteinen. Die Schritte wurden lauter. Sie lief schneller. Sie war angsterfüllt, konnte nicht mehr denken. Lief einfach weiter. So schnell es ging. Weg von hier. Weg von diesem Ort. Ihre Füße verloren den Halt auf dem nassen Boden und sie schlug mit dem Kopf auf die harten Pflastersteine. Noch einmal blickte sie zurück. Sie erblickte eine schwarze Gestalt. Ihre Schreie halten durch die Gassen ….

Anmerkung: Hiebei handelt es sich um einen kleinen Text, welchen ich schon vor etwas längerer Zeit verfasst habe.

Wie findet ihr diesen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.