Schlagwort-Archive: ausnahmezustand

Urlaub und Schreibzeit

Bald ist es soweit. Nach dem heutigen Tag habe ich endlich Urlaub, wenn man dies überhaupt so nennen kann, denn unternehmen kann man zur aktuellen Zeit ja sowieso nichts.

Einen Großteil dieser Zeit werde ich wohl für das Schreiben an dem zweiten Teil von Schlächterblut verwenden, denn schon bald ist die Korrektur der ersten Hälfte abgeschlossen (denke Sonntag).

Dann geht es weiter mit den Gedanken darüber, wie der „Blutfarmer“ seine Taten vollzieht.

Ich wünsche euch weiterhin, dass ihr alle gesund bleibt und achtet auf eure Mitmenschen. Bleibt zu Hause wenn es nicht unbedingt notwendig ist, nach draußen zu gehen.

Liebe Grüße Tobias Sans

Hier gehts zu meinem E-Book (Aktuell auf 0,99€ reduziert 🙂 )

Schlächterblut Band 1

Schreiben am neuen Buch – Die Welt spielt verrückt

Vor ein paar Tagen dachte ich mir noch, dass das alles ja nicht so schlimm ist mit dem Coronavirus, doch mittlerweile würde ich sagen, dass mich das Thema schon sehr beschäftigt. Immer mehr Länder schreiten zu drastischen Maßnahmen, indem sogar ganze Ortschaften unter Quarantäne gestellt werden. Hier in Deutschland ist es zwar noch nicht ganz so schlimm, aber auch hier gibt es schon die ersten Maßnahmen, um die schnelle Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Meine Familie und ich halten es jedoch so, dass wir uns einfach nicht verrückt machen, denn Panik bewirkt immer genau das Gegenteil von dem was man eigentlich erreichen möchte.

Etwas Gutes hat das ganze aber: Inspiration für mein Buch. Das läuft btw. sehr gut, auch wenn ich hier einige Recherchen durchführen muss, denn alleine in Deutschland spielt es nicht und die Sitten bzw. Bräuche anderer Länder sind mir aus dem Stand leider nicht immer bekannt.