Schlagwort-Archive: Buch

Schreiben am neuen Buch – Die Welt spielt verrückt

Vor ein paar Tagen dachte ich mir noch, dass das alles ja nicht so schlimm ist mit dem Coronavirus, doch mittlerweile würde ich sagen, dass mich das Thema schon sehr beschäftigt. Immer mehr Länder schreiten zu drastischen Maßnahmen, indem sogar ganze Ortschaften unter Quarantäne gestellt werden. Hier in Deutschland ist es zwar noch nicht ganz so schlimm, aber auch hier gibt es schon die ersten Maßnahmen, um die schnelle Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Meine Familie und ich halten es jedoch so, dass wir uns einfach nicht verrückt machen, denn Panik bewirkt immer genau das Gegenteil von dem was man eigentlich erreichen möchte.

Etwas Gutes hat das ganze aber: Inspiration für mein Buch. Das läuft btw. sehr gut, auch wenn ich hier einige Recherchen durchführen muss, denn alleine in Deutschland spielt es nicht und die Sitten bzw. Bräuche anderer Länder sind mir aus dem Stand leider nicht immer bekannt.

Recherche für mein Buch ! HILFE

Hallo Freunde,

wie ihr wisst, schreibe ich ja aktuell an einem Buch, welches den Befall der Menschheit mit ein Virus beinhaltet. Natürlich wird es nicht um das aktuell in den Medien breitgetretene Coronavirus gehen.

Habt ihr vielleicht seltsame Begegnungen oder Situationen erlebt, seitdem die Menschen wegen des Virus verrückt spielen?

Schreibt es mir gerne in die Kommentare 🙂 Ich würde mich freuen!

Darf gerne fleißig geteilt werden 🙂

Neues Buch in Arbeit – Virus

Ja ihr habt richtig gehört. Die aktuellen Ereignisse, welche mich jetzt schon täglich aufregen, haben mich dazu bewegt ein neues Buch zu beginnen, welches davon handelt, dass die Mensch von einem schlimmen Virus heimgesucht wird. Dieses wird jedoch etwas mehr ausgearbeitet und auch bei bestimmten Orten muss ich auch recherchieren, um mehr an der Realität zu bleiben. Ich bin gespannt, wie lange mich dieses Projekt begleiten wird und welche Geschehnisse auf die Protagonisten zukommen werden.

Liebe Grüße

PS: Hier gehts zu meinem Debütroman Schlächterblut

*KLICK*

nicht mehrere Bücher gleichzeitig schreiben haben sie gesagt

Ich weiß, dass es in der Regel keine gute Idee ist, mehre Bücher gleichzeitig zu schreiben, doch aktuelle Ereignisse, ich werde jetzt nicht sagen welche, haben dazu geführt, dass ich gestern Abend mit einem dritten Projekt begonnen habe.

Okay…sind wir mal so ehrlich. Es geht um einen VIRUS und die Menschen fangen an, Massen an Klopapier zu horten (kleiner Witz am Rande)

Ich handhabe es in der Regel ja sowieso so, dass ich immer wieder kurze Pausen einlege und das Manuskript einige Tage ruhen lasse. In diesen Zeiten arbeite ich dann an den anderen Büchern. Ich finde es selbst erstaunlich, wie sich mein Schreibstil in den letzten Wochen gewandelt hat. Eigenlob stinkt….das weiß ich, aber wirklich -> ES WIRD BESSER!!!!!!

Liebe Grüße

Valentinstagsgeschenk? :D

Ihr braucht ein Valentinstagsgeschenk? Warum dann nicht einfach zu meinem Buch greifen, welches noch in den Kinderschuhen steckt. „Schlächterblut“ mein erstes Buch, welches ich jemals geschrieben habe ist mein Auftakt in die Welt der Autoren und in ein paar Jahren werden wir sagen.

„Wow, so hatte er damals geschrieben.“ Doch man wächst mit der Erfahrung und mit jeder Seite die man schreibt, wandelt sich auch der Schreibstil, aber auch die Fähigkeit gedachtes nieder zu schreiben.

ZU MEINEM BUCH

Das Buch ist mittlerweile auf Lager, sollte also nach einer Bestellung von euch, schnell bei euch zu Hause sein 🙂

Anmerkung zum zweiten Teil von Schlächterblut:

Hier laufen die Arbeiten auch so wie sie sollen. Ich denke bis Mitte des Jahres werde ich euch mehr Informationen geben können, wann und wo das Ganze erscheinen wird. Bin auf jeden Fall gespannt darauf.

Endspurt ! Schlächterblut

Nun kommt der Tag der Veröffentlichung immer näher und die Anspannung steigt. Hier und da gibt es noch ein paar Punkte, die ich ausbessern muss und möchte, doch der Zeitplan kann denke ich soweit eingehalten werden.

Ich bin schon sehr gespannt, wie sich das ganze Entwickelt. Verzeiht, wenn ich aktuell nicht ganz so aktiv bin, aber neben Brotjob und Buch ist nur wenig Zeit.

Selbstzweifel und Zweifel am eigenen Schaffen

Oft kommt es vor, dass ich mir meine Texte selbst durchlese und mir denke -> Okay…was hast du da denn bitte eingenommen? Wie kommst du auf so einen Schmarn?

Dann wiederum gibt es Augenblicke, in denen ich mir relativ sicher bin, dass es eigentlich nicht mal so schlecht ist, was ich auf den Monitor gezaubert habe. In jedem Fall versuche ich beim Korrigieren meines aktuellen Buches darauf zu achten, dass alles soweit passt, denn wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, wird am 29.01 mein Buch erscheinen. Darauf freue ich mich schon so unbeschreiblich.

In den nächsten Tagen ist es sogar schon möglich mein Buch als E-Book vorzubestellen für 3,99€, wenn man dies so möchte. Dies soll mir als Ansporn dazu dienen, die Deadline , welche ich mir gesetzt habe, einzuhalten.

Mal schauen, was die nächsten Tagen bringen, denn schon bald möchte ich die vorraussichtlich vorletzte Korrektur in den Händen halten.

Es grüßt euch Tobias Sans

Schlächterblut – Teil 2 und 3?

Manchmal, wenn ich meine Texte korrigiere, dann fallen mir weitere Szenen ein, die ich mit einbinden könnte, doch oftmals plane ich sie auf die Nachfolger. Den zweiten Teil habe ich begonnen zu schreiben und im Idealfall kommt sogar ein dritter Teil dazu, wobei ich mir hier noch nicht sicher bin, wo oder wann dieser handeln wird, da eben das zweite Buch noch nicht beendet ist:)

Ich freue mich auf jeden Fall auf das weitere Schreiben an meinen Büchern und hoffe ich kann euch damit in die Welt des Horrors entführen.

Schlächterblut entwickelt sich

Aktuell sitze ich hier wieder einmal an der Korrektur meines Buches „Schlächterblut“. Es ist unglaublich, wie sehr sich das ganze mittlerweile entwickelt und mit jeder Zeile, welche ich überarbeite, tun sich neue Gedanken auf, die ich in die Tat umsetzen könnte, womöglich auch in dem zweiten Teil der Reihe. Es macht Spaß, seine Charaktere und die Geschichte selbst weiter zu entwickeln.

Wenn ich bedenke, wie die Rohfassung noch ausgesehen hat, bin ich mit dem aktuellen Stand schon sehr zufrieden. Ich freue mich aber definitv zu sagen: Am 29.01.2020 wird es auf jeden Fall auf den Markt kommen 🙂

Damit erfülle ich mir meinen Traum! Einen Traum, den ich schon seit meiner Kindheit habe! 🙂