Sind Schreibblockaden Real?


Immer wieder stellt sich einem während des Schreibens die Frage, ob es so etwas wie eine Schreibblockade eigentlich gibt. Meiner Meinung nach gibt es sie nicht. Ich rede hier nur von mir, denn oft kommt es vor, dass ich mich dabei erwische wie ich wirklich keine Lust habe zu schreiben. Mir fehlt es an der Lust, eine Szene zu beenden, da sie mir nicht gefällt oder deren Lauf ein anderes Ende nimmt wie zuvor geplant. Dies kann nun mal passieren, wenn man nicht komplett durchplottet, sondern eher in Richtung entdeckender Schreiber geht. Doch was tun in einem solchen Fall?

Mittlerweile habe ich mir versucht anzugewöhnen, dass ich einfach weiterschreibe, egal wie sehr mich besagte Textstelle aufregt, denn Änderungen kann ich in der Korrektur und Lektorphase immer noch einarbeiten. Wenn man sich einfach mal selbst überwindet, dann kann man diese Lustlosigkeit überwinden. Natürlich sollte man meiner Meinung nach nicht übertreiben. So mache ich auch öfter mal 1-2 Tage Schreibpause. So kann man seinen Gedanken noch einmal erholen lassen. Manchmal lasse ich mein Skript auch eine ganze Woche liegen.

Schreibt ihr auch? Was sagt ihr zu dem Thema Schreibblockade?

2 Kommentare zu „Sind Schreibblockaden Real?“

  1. Doofe Frage, aber warum hast du eine .com Domain gekauft und keine .de Domain?
    Schreibst du auch auf Englisch – kann dazu nichts finden… Ich würde gerne auch ein paar englische Gedichte lesen, mir gefällt dein Stil.

    Liken

    1. Warum? Das ist eine sehr gute Frage, jedoch wurde mir dies bei der Erstellung der Seite so vorgeschlagen und ich fand keinen Anlass, dies zu ändern, da ich einfach nur erreichbar und im WWW präsent sein wollte. In gegebener Zeit werde ich vielleicht auf eine .de Domain umsteigen doch vorerst würde ich es bei dieser belassen.

      Leider muss ich dich enttäuschen. Der englischen Sprache bin ich zwar mächtig, doch für literarische Texte, wie auch Gedichte fehlt mir dann doch etwas an Talent, dies auf Englisch zu tun.

      Vielen Dank für deine netten Worte und verzeih, dass ich erst jetzt antworte. Ich hatte die letzten Tage Privat einiges zu Regeln 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.